Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltung

Für Lieferungen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (im folgenden Porsche AG; Kontaktdaten siehe Impres-sum) auf Grund von Internet-Bestellungen über den Porsche Online Shop (unter der Internetadresse porsche.com) gelten die folgenden Bedingungen. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, selbst wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

§ 2 Zustandekommen des Kaufvertrages

2.1 Alle Angebote im Rahmen des Porsche Online Shops stellen kein bindendes Angebot zum Ab-schluss eines Kaufvertrages dar.

2.2 Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop geben Sie eine rechtsverbindliche Be-stellung ab. Sie sind an die Bestellung für die Dauer von zwei (2) Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden; Ihr gegebenenfalls nach § 3 bestehendes Recht, Ihre Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unberührt.

2.3 Wir werden den Zugang ihrer über unseren Online-Shop abgegebenen Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

2.4 Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.

2.5 Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistun-gen unverzüglich zurückerstatten.

§ 3 Widerrufsbelehrung und -formular

Soweit Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu, für das die folgende Belehrung gilt:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Porscheplatz 1, D-70435 Stuttgart, Tel: 0711 / 911-23430, E-Mail: onlineshop@porsche.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Wider-rufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung ver-wenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückge-sandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Retourenabteilung
c/o LOEWE Logistics & Care GmbH & Co. KG
Röntgenstraße 17
32052 Herford

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendi-gen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können sie das nachfolgende Muster-Widerrufsformular nutzen, was jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Download Muster-Widerrufsformular (pdf) lass="button-ghost__label">Download Muster-Widerrufsformular (pdf)

§ 4 Preise und Zahlung

Alle Preise sind in EURO einschließlich der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer angegeben. Hinzu kommt die Versandkostenpauschale. Für die Bezahlung sind die im Porsche Online Shop angegebenen Zahlungsoptionen zugelassen.

§ 5 Lieferung, Beschaffenheit der Ware

Lieferungen erfolgen zu den jeweils angegebenen Versandkosten an die vom Käufer angegebene Lie-feradresse. Sie werden nach Erhalt des vollständigen Kaufpreises zzgl. Versandkostenpauschale oder, soweit Ihnen die Einrede des § 320 BGB zusteht, auf Ihren Wunsch Zug-um-Zug gegen Zahlung des vollständigen Kaufpreises zzgl. Versandkostenpauschale ausgeführt.

Wir behalten uns vor, bis zur Lieferung unwesentliche handelsübliche Änderungen, insbesondere Ver-besserungen an der Ware vorzunehmen, wenn hierdurch die Interessen des Kunden nicht unzumutbar beeinträchtigt werden.

§ 6 Gewährleistung

6.1. Die Porsche AG haftet nach den gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften, insbes. §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

6.2 Etwaige eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- und Rechts-mängeln im Sinne von Abs. 1. Einzelheiten zum Umfang solcher Garantien ergeben sich aus den Ga-rantiebedingungen, die den Artikeln ggfs. beiliegen.

§ 7 Haftung

H7.1 Die Porsche AG haftet Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadenser-satz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

7.2 In sonstigen Fällen haftet die Porsche AG – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlos-sen.

7.3 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetzt bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur endgültigen Bezahlung des Kaufpreises zzgl. Versandkostenpauschale bleibt die Ware Eigentum der Porsche AG, insbesondere, solange der Kunde noch eine Rückbelastung der Zahlung bewirken kann.

§ 9 Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte

Der Kunde ist zur Aufrechnung nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen berechtigt. Zur Ausübung von Zurückbehaltungsrechten ist der Kunde nur mit Forderungen aus dem-selben Rechtsverhältnis berechtigt.

§ 10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

10.1 Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vertragsbeziehung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

10.2 Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Porsche AG. Im Übrigen gelten für die örtliche und die in-ternationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11 Verbraucherstreitbeilegungsverfahren

Die Porsche AG ist nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-schlichtungsstelle teilzunehmen.

Tequipment

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Tequipment Produkte, die den Einbau oder die Montage durch einen Fachmann erfordern, nicht online anbieten. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Porsche Partner.

Download Allgemeine Geschäftsbedingungen (pdf) lass="button-ghost__label">Download Allgemeine Geschäftsbedingungen (pdf)