0

Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb

Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb

Allgemeine Datenschutzerklärung

My Porsche und Porsche Connect Store

Wir, die Porsche Smart Mobility GmbH (nachfolgend "wir" oder "PSM GmbH"), freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung der Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts der Europäischen Union, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Datenschutzrechte im Rahmen der Nutzung von My Porsche, unseres Porsche Connect Stores und der Porsche Connect Dienste (nachfolgend „Porsche Digitale Service Infrastruktur“). Informationen zu weiteren Diensten sowie zu Angeboten weiterer Gesellschaften des Porsche Konzerns entnehmen Sie bitte der jeweiligen Datenschutzerklärung dieser Dienste bzw. Gesellschaften

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Porsche Smart Mobility GmbH
Porscheplatz 1
70435 Stuttgart
Deutschland

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie Sich gerne per E-Mail an uns unter der Adresse smartmobility@de.porsche.com oder direkt an den Datenschutzbeauftragten unter folgender Email-Adresse dataprotectionofficer.smartmobility@porsche.com oder nachfolgender Postanschrift wenden.

Porsche Smart Mobility GmbH
Beauftragter für Datenschutz
Porscheplatz 1
70435 Stuttgart
Deutschland

2. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Informationen, die während und durch die Nutzung von My Porsche, unseres Porsche Connect Stores und der Porsche Digitale Service Infrastruktur notwendigerweise entstehen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseite sowie Ihrer IP-Adresse.

3. Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Webseiten

Auch wenn Sie unsere Webseite ohne Anmeldung nutzen, werden Daten erhoben oder können Daten erhoben werden. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Datenerhebungen und -verarbeitungen sowie die jeweiligen Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen.

3.1 Automatisierte Datenerhebung

Beim Zugriff auf unsere Webseite übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Dauer des Besuchs unserer Webseite,
  •  Art des Webbrowsers / der Webbrowserversion,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • die Seiten, die Sie bei uns besuchen,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Art des Ereignisses,
  • Systemabbrüche und vergleichbare Ereignisse,
  • IP-Adresse,
  • Domain Name,

Diese Daten verarbeiten wir auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO zur Bereitstellung des Dienstes, zur Sicherstellung des technischen Betriebs sowie zum Zwecke der Ermittlung und Beseitigung von Störungen. Wir verfolgen dabei das Interesse, die Inanspruchnahme unserer Webseite und deren technische Funktionsfähigkeit zu ermöglichen. Bei Aufruf unserer Webseite werden diese Daten automatisch verarbeitet. Ohne diese Bereitstellung können Sie unsere Dienste nicht nutzen. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Wir löschen diese Daten in der Regel nach 13 Monaten es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen wir die Daten unverzüglich nach Zweckentfall.

Diese Daten werden darüber hinaus auch – ohne Zuordnung zu einer konkreten Person – zu Analysezwecken und Performance-Verbesserungen verarbeitet. Siehe dazu näher unter Ziffer 3.2 und 3.3.

3.2 Datenverarbeitung zur Verbesserung unseres Online-Angebots

Die in Ziff. 3.1 genannten, automatisiert erhobenen Daten nutzen wir darüber hinaus, um die Leistungsfähigkeit der Porsche Digitale Service Infrastruktur zu verbessern, die Verfügbarkeit unserer Plattformen sicherzustellen und die Benutzererfahrung zu optimieren, ferner um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit unserer Produkte sowie an der Analyse des Nutzungsverhaltens der Besucher unserer Webseite. Die Daten werden für 13 Monate gespeichert und keiner bestimmten Person zugeordnet.
Im Rahmen der hier beschriebenen Verarbeitung speichern wir überdies Cookies. Siehe dazu näher unter Ziffer 3.3.

3.3 Cookies

Auf Ihrem Endgerät können beim Besuch unseres Webangebots sogenannte Cookies, also kleine Dateien, gespeichert werden, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten, die Nutzung komfortabler zu gestalten und um unsere Angebote optimieren zu können. Wenn Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern oder gesonderte Widerspruchsmöglichkeiten verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können. Ausführliche Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchsmöglichkeiten der Datenverarbeitung bei Cookies entnehmen Sie bitte unserer Cookie Policy.

Wir verarbeiten Informationen zu unseren Nutzern mittels Cookies zur Erfüllung des Vertrags mit unseren Nutzern und auf Grund unseres berechtigten Interesses an der nutzerfreundlichen und sicheren Bereitstellung unserer Webseiten.

4. Registrierung für Ihr Porsche ID Nutzerkonto

Bei der Registrierung und Verwendung von My Porsche, des Porsche Connect Stores und der Porsche Digitale Service Infrastruktur werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sowie gegebenenfalls an Dritte wie nachfolgend dargestellt übermittelt, um Ihnen alle Services im Hinblick auf My Porsche, den Porsche Connect Store und die Porsche Digitale Service Infrastruktur zur Verfügung zu stellen und zur Erfüllung unserer in diesem Zusammenhang bestehenden vertraglichen Pflichten. Wir führen sämtliche in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitungsprozesse entweder - soweit entsprechend angegeben - auf Grund Ihrer Einwilligung durch oder zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen.

4.1. Registrierungsprozess

Zur Nutzung von My Porsche ist eine Registrierung auf der Porsche Digital Service Infrastruktur erforderlich. Die Registrierung kann nach Ihrer Wahl auf zweierlei Weise erfolgen:

1. Einladung zur Registrierung durch Vertragshändler
Sofern Sie dies wünschen, gibt Ihr Vertragshändler die Daten, die Sie ihm mitgeteilt haben, über dessen Zugang auf unseren Systemen für Sie ein. Sie erhalten dann beispielsweise per E-Mail einen Link, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen müssen. Bitte beachten Sie, dass die Vertragshändler eigenständige Gesellschaften sind und wir keinen Einfluss auf diese haben. Über ein zweites Merkmal verifizieren Sie sich zusätzlich, beispielsweise über einen SMS-Code, den Sie dann in My Porsche eingeben.

2. Selbstregistrierung
Für den Fall, dass die Registrierung nicht über einen Vertragshändler erfolgt ist, können Sie Ihre Registrierung selbst vornehmen und Ihre Daten selbstständig eingeben. In ausgewählten Ländern können Sie außerdem ein Fahrzeug hinzufügen und weitere digitale Services, die einen Fahrzeugbesitz voraussetzen, nutzen. Sie müssen hierfür außerdem die Kopie eines Identifizierungsdokuments und eines Eigentumsnachweises sowie - sofern Sie nicht Eigentümer des Fahrzeugs sind - eine Vollmacht des Fahrzeugeigentümers nach Eingabe Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer hochladen. Diese Dokumente werden anhand unserer Verifizierungskriterien überprüft. Als Nachweis für die erfolgreiche Verifizierung speichern wir außerdem die auf den jeweiligen Identifizierungsdokumenten ausgewiesenen Namen, Geburtsdaten, Geburtsorte, Anschriften und Gültigkeitsdaten der Dokumente sowie die auf den Eigentumsnachweisen ausgewiesenen Fahrzeugidentifikatiosnummern, Halternamen und Anschriften. Nach abgeschlossener Verifizierung werden die Kopien der Dokumente gelöscht. Nach erfolgreicher Überprüfung erhalten Sie beispielsweise per E-Mail einen Link, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen müssen. Über ein zweites Merkmal verifizieren Sie sich zusätzlich, beispielsweise über einen SMS-Code, den Sie dann in My Porsche eingeben.

(a) Pflichtdaten bei der Registrierung
Bei der Registrierung auf My Porsche müssen Sie - im Fall der Selbstregistrierung - Ihre E-Mail-Adresse (Porsche ID), ein Passwort, Ihren Namen und Namenszusätze, Kontakt- und Adressdaten, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse sowie ggf. die Sprache, in der Sie mit uns kommunizieren möchten, eingeben oder - im Falle der Registrierung durch einen Vertragshändler – in My Porsche bestätigen. Diese Daten werden benötigt, um ein Porsche ID Nutzerkonto für Sie einzurichten und zu verwalten, damit Sie das vollständige Angebot von My Porsche und dem Porsche Connect Store nutzen können. In ausgewählten Ländern können Sie unser Angebot auch als Interessent nutzen. In diesem Fall ist lediglich die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Nicht zuletzt benötigen wir diese und gegebenenfalls weitere Daten auch, um auf Wünsche, Fragen und Kritik reagieren zu können.
Weiter speichern wir den Zeitpunkt Ihres letzten Log-In.
Bei der Registrierung prüfen wir Ihre Namens- und Adressdaten im Wege eines Plausibilitätschecks.

(b) Freiwillige Daten bei der Registrierung
Im Rahmen Ihrer Registrierung haben Sie zudem die Möglichkeit, freiwillige weitere Angaben zu machen, wie zusätzliche Namensinformationen (z.B. akademischer Titel etc.), Firmen-Kontaktdaten, Geburtsdatum, weitere Telefonnummern, Kreditkarteninformationen (diese werden ausschließlich beim Payment Service Provider gespeichert) sowie Ihr Kfz-Kennzeichen und einen persönlichen Fahrzeugnamen einzugeben. Darüber hinaus können Sie Angaben zu Ihren Interessen, Präferenzen sowie den von Ihnen gewünschten Kontaktkanälen machen. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben für eine Registrierung nicht erforderlich sind und Sie allein entscheiden, ob Sie uns diese Daten mitteilen möchten.

4.2. Porsche Digitale Service Infrastruktur: Datenverarbeitung nach Registrierung

Sofern Sie sich für ein Porsche ID Nutzerkonto registriert haben, werden wir zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen grundlegende Informationen zu Ihrem Nutzerkonto und Ihren Fahrzeugen mit betreuenden Porsche Händlern austauschen, um Sie bei Bedarf auch über unsere Händlerorganisation betreuen zu können. Dazu übertragen wir neben der Fahrzeugidentifikationsnummer Ihren Benutzernamen (Porsche ID), die technische bzw. vertriebliche Verfügbarkeit von Diensten und Produktangeboten für Ihr Nutzerkonto oder Fahrzeug sowie relevante Ereignisse im Rahmen der Erstellung, der Änderung oder der Löschung Ihres Nutzerkontos, der Verknüpfung von Fahrzeugen, der Auswahl von Händlern oder der Aktivierung bzw. Deaktivierung von Diensten.

Sofern Sie einen Vertragshändler ausgewählt und Ihre Einwilligung erteilt haben, werden darüber hinaus die Ihre bei My Porsche hinterlegten Daten, insbesondere Kontaktdaten, Betreuungs-, Vertrags- und Servicedaten sowie Daten zu Ihren Interessen, Fahrzeugen und verwendeten Diensten mit dem Vertragshändler ausgetauscht und mit bei diesem gegebenenfalls zu Ihrer Person gespeicherten Daten synchronisiert. Sofern Sie den Datenaustausch für die Zukunft nicht mehr wünschen, können Sie dies in Ihren Benutzereinstellungen entsprechend ändern. Vorgenannte Daten werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit dem Vertragshändler ausgetauscht. Aus technischen Gründen kann sowohl Ihre Einwilligung als auch die Beendigung des Datenaustauschs bis zu 24 Stunden bis zum Wirksamwerden in Anspruch nehmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang ist Ihre Einwilligung.

4.3. Löschung Ihres Porsche ID Nutzerkontos

Wenn Sie Ihr Porsche ID Nutzerkonto löschen, wird mit Beendigung der Vertragsbeziehung, frühestens jedoch mit Beendigung der Laufzeit Ihrer bestehenden Dienstelizenzen, auch ihr My Porsche Profil gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt (sog. Einschränkung der Verarbeitung). Die Daten stehen einer weiteren Verwendung, insbesondere für die Nutzung von Diensten, dann nicht mehr zur Verfügung. Die Funktionsfähigkeit der Dienste kann hierdurch eingeschränkt sein oder entfallen. My Porsche steht Ihnen dann ebenfalls nicht mehr zur Verfügung. Sofern weitere Verantwortliche innerhalb des Porsche Konzerns sowie seiner Vertriebsorganisation personenbezogene Daten in eigener Verantwortung verarbeiten, bleibt die Verarbeitung dieser Daten hiervon unberührt. Soweit auf Grundlage Ihrer Einwilligung Daten mit einem von Ihnen gewählten Händler ausgetauscht wurden, informieren wir den Händler über die Löschung Ihres Porsche ID Nutzerkontos.

5. Empfänger personenbezogener Daten

Interne Empfänger:
Innerhalb der Porsche Smart Mobility GmbH haben nur diejenigen Personen Zugriff, die dies für die oben unter Ziffer 3. genannten Zwecke benötigen.

Externe Empfänger:
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb der Porsche Smart Mobility GmbH weiter, wenn dies für die Bereitstellung des jeweiligen Porsche Digitale Service Angebots erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.
Externe Empfänger können sein:
(a) Auftragsverarbeiter:
Konzerngesellschaften der Porsche AG, oder externe Dienstleister die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung für das Angebot der Porsche Smart Mobility GmbH, Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.
(b) Öffentliche Stellen:
Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen. Die Übermittlung erfolgt dann auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO.
(c) Private Stellen:
Händler, Kooperationspartner oder Hilfspersonen, an die Daten auf Basis einer Einwilligung, zur Durchführung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt werden, beispielsweise Porsche-Zentren, Finanzierungsbanken, Anbieter weiterer Dienste oder Transportdienstleister. Die Übermittlung erfolgt dann auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 Buchstaben a), b) und/oder f) DSGVO.

6. Datenverarbeitung in Drittländern

Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien wie eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US Privacy Shield oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) bzw. Ihre hinreichende Einwilligung vorliegt.

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben unter Ziffer 1.

7. Weitere Services auf My Porsche

7.1 Umgang mit Zahlungsinformationen

Zur Abwicklung von Zahlungen kostenpflichtiger Angebote im Rahmen von My Porsche und Porsche Connect setzen wir einen von uns beauftragten Payment Service Provider ein. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kreditkarten- sowie die jeweiligen Zahlungsinformationen. Die Verwaltung Ihrer Kreditkarteninformationen sowie die Abwicklung von Zahlungen werden über Systeme des Payment Service Providers im Auftrag der Porsche Smart Mobility GmbH durchgeführt. Wenn Sie Ihre Kreditkarteninformationen eingeben, erfolgt dies direkt über ein Eingabefeld des Payment Service Providers, der diese Informationen selbstständig auf Ihrem Endgerät verschlüsselt. Die verschlüsselten Informationen werden im Anschluss von Porsche/von uns an den Payment Service Provider übertragen, wo sie gespeichert und für Ihre Zahlung eingesetzt werden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Vertragserfüllung.

7.2 Betreuung durch das Contact Center

Sie haben die Möglichkeit, sich bei der Nutzung der Porsche Digitale Service Infrastruktur durch unser Contact Center unterstützen zu lassen. So können Sie beispielsweise Änderungen an Ihren persönlichen Kundendaten sowie Buchungen von Online-Diensten und ggf. weitere Dienstleistungen durch unser telefonisches Contact Center durchführen lassen. Zu diesem Zweck müssen Sie dem Contact Center Ihre Porsche ID mitteilen. Das Contact Center greift, nachdem Sie sich durch Nennung ihrer Porsche ID oder weiterer Sicherheitsmerkmale ausgewiesen haben, direkt auf Ihr Porsche ID Nutzerkonto beziehungsweise My Porsche zu und nimmt dort die gewünschten Änderungen/Aktivitäten in Ihrem Namen vor. Die Mitarbeiter des Contact Center führen nur die Aufgaben aus, die Sie explizit wünschen. Ferner kann das Contact Center, sofern Sie der Kontaktaufnahme über die entsprechenden Kanäle zugestimmt haben, im Bedarfsfall aktiv per Telefon/SMS/E-Mail/Instant Messaging kontaktieren, um bei der Registrierung, der Dienste-Aktivierung und Nutzung behilflich zu sein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten durch das Contact Center ist die Vertragserfüllung.

7.3. Kontaktaufnahme über den Live-Chat

In bestimmten Bereichen unserer Webseite bieten wir eine Kontaktaufnahme und Beratung per Live Chat an. Mit Hilfe des Live Chats können Sie mit einem unserer Berater über Textnachrichten kommunizieren. Wenn Sie den Live Chat aufrufen und nutzen, übermittelt Ihr Browser zu Beginn der Nutzung aus technischen Gründen automatisch folgende Daten, die von uns getrennt von anderen Daten, die Sie uns unter Umständen übermitteln, gespeichert werden:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Dauer des Besuchs unserer Webseite,
  • Art des Webbrowsers inklusive Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Art des Ereignisses,
  • IP-Adresse (anonymisiert).

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO, wobei sich unser berechtigtes Interesse auf die Gewährleistung und Aufrechterhaltung des Betriebs und der Sicherheit unseres Angebotes sowie auf die Beseitigung von Störungen richtet. In diesem Rahmen werden die Daten darüber hinaus – ohne Zuordnung zu einer konkreten Person – von uns auch zu Analysezwecken verarbeitet.

Sofern Sie uns darüber hinaus weitere personenbezogene Daten mittels des Live Chats mitteilen, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Sofern zur Klärung Ihres Anliegens personenbezogene Daten erforderlich sind, weisen wir Sie darauf hin und fragen diese bei Ihnen ab. Die im Rahmen des Live Chats von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Texte werden in unserem Auftrag auf dem Server eines externen Dienstleisters gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

7.4. Bereitstellung von Service- und Garantieinformationen

Um Ihnen in My Porsche Informationen zu Ihrem Fahrzeug, laufenden Garantien Rückrufaktionen bereitstellen zu können, verarbeiten wir Ausstattungs- und Fahrzeugstammdaten wie etwa die Fahrzeugidentifikationsnummer, laufende Garantien, das Modelljahr und ein Modellbild. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen. Die vorgenannten Daten werden für diese Zwecke bei uns für die Dauer des Bestehens Ihrer Fahrzeugbeziehung bereitgestellt.

7.5. Anfrage von Serviceterminen

Zur Anfrage von Serviceterminen bei Porsche Händlern und Servicebetrieben über My Porsche können wir auf Ihren Wunsch hin den betreffenden, von Ihnen gewählten Betrieben Kunden- und Fahrzeugdaten bereitstellen. Wenn Sie uns im Rahmen einer Serviceanfrage über My Porsche Ihre Einwilligung dazu erteilen, übermitteln wir Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Porsche ID, Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer, Ihr Fahrzeugmodell, die von Ihnen gewählten Servicetermine, den von Ihnen gewünschten Serviceumfang und Ihre ergänzende Nachricht zu Ihrer Anfrage sowie die von Ihnen gewünschten Kontaktkanäle an den von Ihnen für die betreffende Anfrage gewählten Händler- oder Servicebetrieb. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung einmalig im Rahmen der jeweiligen Serviceanfrage.

Wir speichern Ihre jeweilige Serviceanfrage zur Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen für die Zeitdauer des Bestehens Ihres Nutzerkontos.

8. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Im Einzelnen:

Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Berichtigungs- und Löschungsrecht:
Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - Löschung Ihrer Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenübertragbarkeit:
Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihren Rechte überwiegen.

Widerspruch gegen Cookies:
Sie können außerdem jederzeit der Nutzung von Cookies widersprechen. Details dazu entnehmen Sie bitte unserer Cookie Policy.

Widerruf der Einwilligung:
Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Ihr Kontakt zu uns:
Des Weiteren können Sie sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an smartmobility@de.porsche.com oder postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

9. Datensicherheit

Wir sehen entsprechend dem Stand der Technik alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen vor, um im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Anforderungen ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

10. Links zu Angeboten Dritter

Webseiten anderer Anbieter, die von dieser Webseite verlinkt werden, wurden und werden von Dritten gestaltet und bereitgestellt. Wir haben keinen Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Funktion dieser verlinkten Webseiten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher verlinkter Websites. Bitte beachten Sie, dass die von dieser Webseite verlinkten Webseiten Dritter möglicherweise eigene Cookies auf Ihrem Endgerät installieren bzw. personenbezogene Daten erheben. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich insoweit gegebenenfalls direkt bei den Anbietern dieser verlinkten Webseiten.

 Stand: 01.08.2019

 

Spezifische Datenschutzerklärung

My Porsche Dienste und Porsche Connect Dienste

In My Porsche oder im Porsche Connect Store können Sie My Porsche Dienste oder Porsche Connect Dienste buchen und Dienstelizenzen aktivieren. Hierzu müssen Sie bei My Porsche registriert sein und über ein Porsche ID Nutzerkonto verfügen. Sie können My Porsche Dienste und Porsche Connect Dienste diensteabhängig über diverse Porsche Apps, My Porsche sowie, sofern für Ihr Fahrzeug verfügbar, in Ihrem Fahrzeug per Funknetzanbindung nutzen und verwalten.

1. Buchung und Aktivierung von Diensten

Sie können einzelne oder mehrere My Porsche Dienste und Porsche Connect Dienste buchen und Dienstelizenzen aktivieren. Bei Anwahl des jeweiligen Dienstes oder Dienstepakets können Sie unter den Produktbeschreibungen der einzelnen Dienste auch die jeweiligen Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und Nutzung im Rahmen der betreffenden Dienste einsehen. Zur Durchführung und Erfüllung einer Buchung und des damit verbundenen Vertragsverhältnisses mit Ihnen verarbeiten und nutzen wir neben den jeweiligen Buchungsinformationen Ihre bei Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten. Vor Abschluss des Buchungsprozesses können Sie Ihre Rechnungsadresse ändern. In diesem Fall nutzen wir zur Rechnungsstellung und -abwicklung diese von Ihnen angegebenen Adressdaten.

Zur Abwicklung von Zahlungen kostenpflichtiger Angebote im Rahmen von My Porsche und Porsche Connect setzen einen von uns beauftragten Payment Service Provider ein (siehe Ziffer 5. der Allgemeinen Datenschutzerklärung My Porsche und Porsche Connect Store) ein. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihre Kreditkarten- sowie die jeweiligen Zahlungsinformationen Die Verwaltung Ihrer Kreditkarteninformationen sowie die Abwicklung von Zahlungen werden über Systeme des Payment Service Providers durchgeführt. Bei der Buchung kostenpflichtiger Dienste übermitteln wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung den Rechnungsbetrag sowie einen einmaligen Vorgangsschlüssel, anhand dessen Ihre Zahlung zugeordnet werden kann, an den Payment Service Provider. Sofern Sie im Rahmen der Buchung von Diensten Kreditkarteninformationen eingeben, erfolgt dies direkt über ein Eingabefeld des Payment Service Providers. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Vertragserfüllung. Nähere Informationen zum Umgang mit Kreditkarteninformationen und zur Abwicklung von Zahlungen können Sie der „Allgemeinen Datenschutzerklärung“ - My Porsche und Porsche Connect Store - entnehmen.

Nach Abschluss der Buchung können Sie die Dienste aktivieren. Hierdurch wird die Berechtigung zur Nutzung systemseitig gespeichert sowie die Liste der verfügbaren Dienste entsprechend aktualisiert.

Zur Nutzung von bestimmten Smart Mobility Services (beispielsweise Ladesäulen-Angebote) wird in zahlreichen Angebotsländern bei Kauf eines Produkts eine personalisierte Karte, die RFID-Chips enthält, postalisch zugesendet (Porsche ID Card). Auf der Karte ist eine Identifikationsnummer gespeichert, anhand derer eine Zuordnung zu Ihrem Nutzerkonto vorgenommen werden kann. Auf der Karte selbst sind über die Identifikationsnummer hinaus keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihr Name oder Ihre Adresse, digital gespeichert.
Bei Verlust kann die Karte im My Porsche Portal durch den Nutzer gesperrt werden.
Die Porsche ID Card kann nach Zustellung direkt gegenüber unterstützter Infrastruktur (z.B. öffentliche Ladesäulen) genutzt werden.

Soweit nicht anders angegeben, führen wir die in diesem Abschnitt beschriebenen Verarbeitungsprozesse zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen mit Ihnen auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO durch.

2. Nutzung der My Porsche Dienste und Porsche Connect Dienste

Sie können die gebuchten My Porsche Dienste und Porsche Connect Dienste diensteabhängig in Ihrem Fahrzeug (sofern für Ihr Fahrzeug verfügbar) per Funknetzanbindung oder über weitere Endgeräte in My Porsche, in Ihrer Porsche Connect App und in der Porsche Car Connect App sowie gegebenenfalls auch von mehreren oder allen Zugangspunkten aus nutzen. Zu diesem Zweck verbindet sich Ihr Fahrzeug oder das jeweilige Endgerät mit der Porsche Digitale Service Infrastruktur.

Wenn Sie die über My Porsche oder den Porsche Connect Store gebuchten Online-Dienste in Ihrem Fahrzeug oder auf weiteren Endgeräten nutzen, werden zum Zwecke der Ermöglichung der Nutzung der Online-Dienste, zu Supportzwecken sowie zu weiteren, im Einzelnen definierten Zwecken personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verarbeitet. Soweit nicht anders vermerkt, erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem zur Ermöglichung der Nutzung des jeweiligen My Porsche Dienstes oder Porsche Connect Dienstes erforderlichen Umfang.

Bei der Nutzung der einzelnen My Porsche Dienste oder Porsche Connect Dienste werden, je nach konkreter Funktionsweise des jeweiligen Dienstes, insbesondere die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet, um Ihnen die Dienste in diesem Zusammenhang zur Verfügung zu stellen und das damit verbundene Vertragsverhältnis mit Ihnen durchzuführen und zu erfüllen.

(a) Identifikationsinformationen, wie etwa die Fahrzeugidentifikationsnummer, Ihre Porsche ID sowie Geräte- und System-IDs Ihrer Endgeräte und Mobilfunkmodule, die benötigt werden, um Ihre Person, Ihr Endgerät oder Ihr Fahrzeug für die Herstellung von Verbindungen, die Nutzung von Diensten oder den Zugang zu Inhalten zu identifizieren.

(b) Berechtigungsinformationen, die beinhalten, dass das Fahrzeug oder das jeweilige Endgerät für den jeweiligen Porsche Connect Dienst freigeschaltet ist und die mit Ihren Registrierungsdaten aus der Porsche Digitale Service Infrastruktur verknüpft werden können.

(c) Anmeldeinformationen, die benötigt werden, wenn Sie in Ihrem Fahrzeug oder auf weiteren Endgeräten Dienste anderer Anbieter verwenden möchten, die einen Login erfordern.

(d) Kommunikationsinformationen, die erforderlich sind, um eine Verbindung zwischen Ihrem Fahrzeug und/oder anderen Endgeräten und unseren Servern oder mit den Servern von Drittanbietern von Inhalten für Porsche Connect Dienste herzustellen.

(e) Standort- und Bewegungsinformationen, die erforderlich sind, um standortbezogene Inhalte zu nutzen.

(f) Sprachdaten, die die Sprachsteuerung und Spracheingaben in bestimmten Porsche Connect Diensten ermöglichen. Sprachdaten werden als Aufzeichnung zum Zwecke der Umwandlung in Text aus dem Fahrzeug oder einem Endgerät an uns übertragen. Der sodann durch einen Dienstleister erzeugte Text wird an das Fahrzeug zurückübertragen und die Aufzeichnung anschließend bei uns gelöscht.

(g) Kontaktdaten, die in Kommunikationsdiensten etwa zum Versand einer E-Mail oder SMS verwendet werden.

(h) Abrechnungsdaten wie etwa Einzelverbindungsnachweise über Ladevorgänge. Diese Informationen führen wir ggf. zu individuellen Abrechnungszwecken mit Ihren Adress- und Zahlungsinformationen zusammen.

(i) Weitere Inhalte, die mit uns oder mit Dienstanbietern ausgetauscht werden müssen, um Ihnen einen Dienst erbringen zu können.

Detaillierte Informationen, welche Daten im Rahmen welches Online-Dienstes erhoben und verarbeitet werden, können Sie den jeweiligen Online-Dienste-Beschreibungen unter https://connect-store.porsche.com/de/de/ entnehmen.

Als Datenbasis für die Erstellung anonymisierter Nutzungsstatistiken speichern wir den Diensteaufruf in Verbindung mit Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer und einem Zeitstempel für die Dauer von 12 Monaten.

Soweit hier oder in einer spezifischen Beschreibung nicht anders genannt verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten jeweils zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen.

3. Nutzung von Diensten eines Drittanbieters

Nutzen Sie Dienste von Drittanbietern, die Sie nicht über My Porsche oder den Porsche Connect Store buchen können, werden gegebenenfalls Inhalte dieser Dienste in Ihrem Fahrzeug oder auf Ihrem Endgerät angezeigt und Informationen zwischen Ihrem Fahrzeug oder Ihrem Endgerät und dem Diensteanbieter ausgetauscht. Durch Kopplung eines mobilen Endgeräts mit Ihrem Fahrzeug werden Inhalte lediglich auf das in Ihrem Fahrzeug integrierte Infotainment-System (Porsche Communication Management, kurz: PCM) gespiegelt. Wir greifen auf diese Dienste von Drittanbietern nicht zu und nehmen keine Inhalte zur Kenntnis. Bitte beachten Sie daher die entsprechenden Datenschutzhinweise des Drittanbieters.
Bei der Nutzung von solchen Drittdiensten ist es möglich, dass personenbezogene Daten auch über den für die Leistungserbringung und ordnungsgemäße Funktion des Dienstes erforderlichen Umfang hinaus verwendet werden.
Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch diese Drittanbieter und auch nicht auf den Ort der Datenverarbeitung. Bitte informieren Sie sich daher bei den jeweiligen Drittanbietern über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bezüglich des jeweiligen Online-Dienstes.

Wir führen sämtliche in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitungsprozesse durch, namentlich die Übermittlung an den Drittanbieter, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.

4. Besondere Hinweise für die Nutzung der Porsche Connect Dienste im Fahrzeug

Je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung kann Ihr Fahrzeug, z.B. über das in Ihrem Fahrzeug integrierte PCM sowie über die Funkschnittstelle für fahrzeugbezogene Dienste („Connected Gateway“, kurz: cGW, über Funknetzanbindungen mit der Porsche Digitale Service Infrastruktur verbunden werden. Hierdurch wird Ihnen die Nutzung von Porsche Connect Diensten, die Sie über unseren Porsche Connect Store gebucht haben, ebenso wie die Nutzung von Drittdiensten, die Sie anderweitig, unabhängig von unserem Angebot gebucht haben, in Ihrem Fahrzeug ermöglicht.

4.1. Konnektivität

Die Herstellung der Konnektivität kann, abhängig von der Ausstattung Ihres Fahrzeugs, durch Einwahl der Fahrzeugschnittstellen über eine durch ein externes Endgerät bereitgestellte W-LAN-Verbindung oder über ein oder mehrere Funknetzmodule Ihres Fahrzeugs erfolgen. Die Funknetzmodule Ihres Fahrzeugs können dabei, abhängig von der Ausstattung des Fahrzeugs, über eine eingebrachte oder eine vorbelegte Steck-SIM-Karte oder über eine fest verbaute SIM-Karte verfügen.
Wir führen sämtliche in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitungsprozesse zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen durch, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben.

4.1.1. Definitionen
(a) Eingebrachte Steck-SIM-Karte
Abhängig von der Ausstattung Ihres Fahrzeugs, können Sie die Konnektivität Ihres Fahrzeugs selbst durch eine SIM-Karte herstellen, die Sie in das Fahrzeug einsetzen und die Sie von Ihrem jeweiligen Mobilfunkanbieter erhalten haben ("eingebrachte Steck-SIM-Karte"). Für Ihre eingebrachte Steck-SIM-Karte und die damit verbundenen Datenverarbeitungsprozesse ist Ihr jeweiliger Mobilfunkanbieter verantwortlich. Bitte informieren Sie sich über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung und über die Datensicherheit während der Signalübertragung bei Ihrem jeweiligen Mobilfunkanbieter.

(b) Vorbelegte Steck-SIM-Karte
Abhängig von der Ausstattung Ihres Fahrzeugs, kann die Konnektivität durch eine Steck-SIM-Karte bereitgestellt werden, die der Hersteller für Sie bereits vorbelegt hat ("vorbelegte Steck-SIM-Karte"). Mehr Informationen zu Länderverfügbarkeit finden Sie unter https://connect-store.porsche.com/de/de/.

(c) Fest verbaute SIM-Karte
Abhängig von der Ausstattung Ihres Fahrzeugs, kann die Konnektivität durch eine SIM-Karte hergestellt werden, die durch den Hersteller bereits direkt in Ihrem Fahrzeug verbaut und nicht auswechselbar ist ("fest verbaute SIM-Karte"). Die fest verbaute SIM-Karte kann nicht manuell entnommen werden, um die Konnektivität zu unterbinden. Die Verantwortlichkeiten für die Datenverarbeitungsprozesse in Zusammenhang mit der fest verbauten SIM-Karte entnehmen Sie bitte nachfolgender Ziffer 4.1.3.

(d) Netzbetreiber und virtueller Netzbetreiber
Der (Telekommunikations-) "Netzbetreiber" betreibt ein Telekommunikationsnetz und stellt den jeweiligen Teilnehmern den Zugang zu diesem Netz zur Verfügung. Der "virtuelle Netzbetreiber" stellt aus den Infrastrukturen und Technologien verschiedener Netzbetreiber individuelle Netzwerklösungen zusammen, ohne eine eigene Netzwerkinfrastruktur zu besitzen.

4.1.2. Datenspeicherung bei der Fahrzeugproduktion
Sofern Ihr Porsche-Fahrzeug mit einer vorbelegten Steck-SIM-Karte oder mit einer fest verbauten SIM-Karte ausgestattet ist, speichern wir im Rahmen der Fahrzeugproduktion die SIM-Kartennummern (ICCID, IMSI, MSISDN) in Verbindung mit der jeweiligen Geräte- und Fahrzeugidentifikationsnummer. Die Datenspeicherung erfolgt zum Zwecke der Verwaltung der SIM-Kartennummern und zur Zuordnung des Fahrzeugs zu einer SIM-Kartennummer, z.B. im Falle von behördlichen Auskunftsverlangen gegenüber der Porsche Smart Mobility GmbH.

4.1.3. Datenaustausch bei fest verbauten SIM-Karten
Funknetzmodule in Porsche-Fahrzeugen mit fest verbauten SIM-Karten, die aktiv sind, wählen sich, sofern verfügbar, in Funknetze des jeweiligen Netzbetreibers ein – unabhängig davon, ob Sie für Porsche Connect registriert sind oder Porsche-Connect-Dienste gebucht haben. Dabei können Telekommunikationsdaten (Daten, die auf Grund der Erbringung der Telekommunikationsleistung bzw. für die Herstellung der Konnektivität erhoben, verarbeitet und genutzt werden) zum Zwecke der Funknetzanbindung bzw. der Herstellung der Konnektivität sowie ggf. zur Durchführung der entsprechenden Online-Funktionen der von Ihnen gebuchten Porsche-Connect-Dienste in Ihrem Fahrzeug über die Funknetze des jeweiligen Netzbetreibers, z.B. mit Funkzellen, ausgetauscht werden.
Im Rahmen der Funknetzanbindung lässt es sich bei der Signalübertragung über öffentliche Telekommunikationsnetze außerhalb Ihres Fahrzeugs nicht ausschließen, dass Dritte, insbesondere Netzbetreiber, auf bestimmte Informationen zugreifen und ggf. Ihren Standort ermittelt könnten. Neben dem jeweiligen Netzbetreiber haben dabei ggf. auch virtuelle Netzbetreiber Zugriff auf diese Informationen.
Die Bereitstellung der Konnektivität über fest verbaute SIM-Karten erfolgt durch folgenden virtuellen Netzbetreiber:

  • CUBIC Telecom, Cubic Telecom Limited, Corrig Court, Corrig Rd, Sandyford Industrial Estate, Dublin 18, Ireland.
  • Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Germany

Bitte informieren Sie sich über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung und über die Datensicherheit während der Signalübertragung bei dem virtuellen Netzbetreiber.

4.1.4. Datenverarbeitung im Rahmen von Telekommunikationsdiensten
Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre bei Registrierung für My Porsche oder Porsche Connect Store erhobenen oder bei Buchung eines Telekommunikationsdienstes in My Porsche oder Porsche Connect Store angegebenen Bestandsdaten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum) für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste. Die vorgenannten Daten werden zu diesen Zwecken höchstens bis zum Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gespeichert.

Im Rahmen der Aktivität der Funknetzanbindungen anfallende Verkehrsdaten (wie beispielsweise der Beginn und das Ende der jeweiligen Verbindung), Standortdaten des mobilen Anschlusses, die Endpunkte der Verbindung sowie dynamische IP-Adressen werden, mit Ausnahme von SIM-Karten- und Gerätenummern und verbrauchter Datenvolumen, nicht innerhalb der Porsche Digitale Service Infrastruktur erhoben, verarbeitet oder genutzt. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Netzbetreiber über dessen Art, Umfang und Zwecke der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung.

4.1.5. Datenverarbeitung im Rahmen weiterer Konnektivitätsdienstleistungen
Wenn Sie erweiterte Konnektivitätsdienste, wie etwa Wi-Fi Pakete, buchen oder gebucht haben, werden zum Zwecke der Aktivierung und Deaktivierung der Datenpakete der fest verbauten SIM-Karte in Porsche-Fahrzeugen zwischen unserem System, der Funknetzschnittstelle Ihres Fahrzeugs und dem virtuellen Netzbetreiber Aktivierungs- bzw. Deaktivierungsinformationen ausgetauscht.

Zur Verwaltung der in Porsche-Fahrzeugen vorbelegten Steck-SIM-Karte oder fest verbauten SIM-Karte sowie zur Abrechnung des im Rahmen eines von Ihnen ggf. gebuchten Datenpakets bereitstehenden und verbrauchten Datenvolumens werden darüber hinaus die Fahrzeugidentifikationsnummer, Ihre SIM-Kartennummern, der dazugehörige SIM-Kartenstatus sowie ggf. das im jeweiligen Zeitraum verbrauchte und verbleibende Datenvolumen zwischen unserem System, der Funknetzschnittstelle Ihres Fahrzeugs und dem virtuellen Netzbetreiber ausgetauscht und durch uns für die Dauer des jeweiligen Vertragsverhältnisses gespeichert. Wir speichern die vorgenannten Daten, innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten, zusätzlich auch als Datenbasis für die Erstellung anonymisierter Nutzungsreports.

4.1.6. Weitergehende Datenverarbeitung aufgrund rechtlicher Verpflichtungen
Über die in den vorherigen Ziffern 4.1.3 bis 4.1.5 beschriebenen Datenverarbeitungen hinaus erheben, verarbeiten und nutzen wir Telekommunikationsdaten (Daten, die auf Grund der Erbringung der Telekommunikationsleistung bzw. für die Herstellung der Konnektivität erhoben, verarbeitet und genutzt werden) nur aufgrund und entsprechend anwendbarer rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen – beispielsweise zur Erfüllung uns obliegender gesetzlicher Pflichten zur Speicherung von personenbezogenen Daten für und deren Herausgabe gegenüber Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, bzw. unser berechtigtes Interesse an der Einhaltung gesetzlicher Anforderungen.

4.1.7. Gemeinsam Verantwortliche bei der Identitätsprüfung
In manchen Ländern kann für die Buchung bestimmter Telekommunikationsdienste aus rechtlichen Gründen eine Identitätsprüfung anhand eines Ausweisdokumentes erforderlich sein. In Bezug auf die Verarbeitung bei der Durchführung einer solchen Identitätsprüfung sind wir gemeinsam Verantwortliche mit

  • IDnow GmbH, Auenstr. 100, 80469 München, Deutschland. Die Datenschutzerklärung unseres Kooperationspartners IDnow GmbH können Sie über den Link https://go.idnow.de/privacy/de erreichen.

In diesem Bereich legen wir mit der IDnow GmbH gemeinsam die Zwecke und die Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten fest. Zur Durchführung der Identitätsprüfung werden Sie im Rahmen der Dienstebuchung auf die externe Seite des Dienstleisters IDnow weitergeleitet. Dabei übermitteln wir, auf Ihre Veranlassung hin, die zu verifizierenden Informationen (Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum) sowie, um das Identitätsprüfungsergebnis später zuordnen zu können, eine Vorgangsnummer an den Dienstleister. Im Zuge der Identitätsprüfung gleicht der Dienstleister die zuvor genannten Daten mit Ihrem Ausweisdokument ab und speichert die Daten sowie eine opto-elektronische Kopie des Ausweisdokuments, ein Foto der verifizierten Person und einen Audiomitschnitt der Sitzung. Im Anschluss an die Identitätsprüfung teilt uns der Dienstleister das Identitätsprüfungsergebnis unter Nennung der Vorgangsnummer mit. Personenbezogene Daten aus dieser Identitätsprüfung übermitteln wir nur dann an Dritte, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Nur in diesen Fällen erhalten wir zum Zwecke der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten auch Zugriff auf eine Kopie Ihres Identifikationsdokuments bei dem Dienstleister. Mit Löschung Ihres Porsche ID Accounts erfolgt die Löschung jener Daten automatisch zum Ende des nachfolgenden Kalenderjahres.

Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung der Identitätsprüfung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) bzw. f) DSGVO, denn die Identitätsprüfung dient der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, bzw. entspricht unserem berechtigten Interesse an der Einhaltung gesetzlicher Anforderungen.

Wir haben als gemeinsam Verantwortliche mit der IDnow GmbH in einer Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO festgelegt, wie die jeweiligen Funktionen und Beziehungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ausgestaltet sind und wer welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt, insbesondere in Bezug auf die Sicherstellung eines angemessenen Sicherheitsniveaus, die Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte, die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten sowie die Überwachung potentieller Datenschutzvorfälle inkl. der Gewährleistung von Melde- bzw. Benachrichtigungspflichten (soweit erforderlich). Sie können über die unter 8. (Allgemeine Datenschutzerklärung) genannten Kontaktmöglichkeiten weitere Informationen zu dieser Vereinbarung anfordern, wir stellen Ihnen dann die wesentlichen Regelungen zur Verfügung.

Sie können sich für Anfragen und zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte an jeden der gemeinsam Verantwortlichen werden. Wir werden uns im Sinne der angesprochenen Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO mit der IDnow GmbH abstimmen, um Ihre Anfrage zu beantworten und ggf. die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte umzusetzen.

Der Austausch personenbezogener Daten zwischen den gemeinsam Verantwortlichen erfolgt auf Basis von Artikes 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der wirksamen Durchführung der Identitätsprüfung in Kooperation mit der IDnow GmbH haben.

4.2. Fahrzeuganlage und Herstellen einer Fahrzeug-Verbindung

Um Dienste in Ihrem Fahrzeug nutzen zu können, muss Ihr Fahrzeug in Ihrem Porsche ID Nutzerkonto hinterlegt sein. Hierzu müssen Sie die Fahrzeugidentifikationsnummer in My Porsche eingeben oder dies durch Ihren Vertragshändler vornehmen lassen. Wir verarbeiten Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer zum Zwecke der Verifikation, zur Herstellung einer Fahrzeug-Verbindung sowie zu dessen Zuordnung im Rahmen der Dienstenutzung, zur Aktivierung und Bereitstellung von Diensten und zu weiteren, im Einzelnen an entsprechender Stelle definierten und erläuterten Zwecken sowie genannten Rechtsgrundlage. Damit Sie Ihr Fahrzeug mit der Porsche Digitale Service Infrastruktur verbinden können, wird in unserem System ein „Pairing Code“ erstellt, gespeichert und Ihnen in My Porsche angezeigt.

Zum Zwecke der Verifikation laden Sie überdies eine Kopie eines Identifizierungsdokuments und eines Eigentumsnachweises sowie - sofern Sie nicht Eigentümer des Fahrzeugs sind - eine Vollmacht des Fahrzeugeigentümers nach Eingabe Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer hoch oder legen diese bei Ihrem Vertragshändler vor. Diese Dokumente werden anhand unserer Verifizierungskriterien überprüft. Als Nachweis für die erfolgreiche Verifizierung speichern wir außerdem die auf den jeweiligen Identifizierungsdokumenten ausgewiesenen Namen, Geburtsdaten, Geburtsorte, Anschriften und Gültigkeitsdaten der Dokumente sowie die auf den Eigentumsnachweisen ausgewiesenen Fahrzeugidentifikatiosnummern, Halternamen und Anschriften. Nach abgeschlossener Verifizierung werden die Kopien der Dokumente gelöscht.

Nachdem Ihr Fahrzeug erstmalig oder erneut Ihrer Porsche ID zugeordnet ist, muss das Fahrzeug mit der Porsche Digitale Service Infrastruktur verbunden werden. Hierzu geben Sie den in My Porsche angezeigten „Pairing Code“ im PCM Ihres Fahrzeugs ein. Ihr Fahrzeug meldet sich hierauf zunächst mit dem „Pairing Code“ und der Fahrzeugidentifikationsnummer in unserem System an. Wir benötigen diese Information, um Ihr Fahrzeug während der Nutzung, also etwa bei Aufruf eines Dienstes, Ihrem Porsche ID Nutzerkonto identifizieren und dessen Berechtigung zur Nutzung von Diensten prüfen zu können. Nach erfolgreicher Zuordnung überträgt unser System eine Liste aktuell verfügbarer Dienste an Ihr Fahrzeug.
Zur Nutzung besonders sicherheitskritischer Dienste ist die Eingabe eines gesonderten 4-stelligen Pin Codes erforderlich. Sie können Ihren persönlichen PIN Code in My Porsche anlegen und jederzeit ändern. Die Speicherung des PIN Codes erfolgt verschlüsselt. Bei Eingabe des PIN Codes im Fahrzeug wird dieser ebenfalls verschlüsselt und zum Zwecke der Berechtigungsprüfung an unser System übermittelt.
Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen des in diesem Abschnitt Beschriebenen soweit nicht anders genannt zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen.

4.3. Abruf der verfügbaren Dienste und Aufruf von Diensten

Bei jedem Antritt und jeder Beendigung der Fahrt sowie bei Anwahl mancher Dienste meldet sich Ihr Fahrzeug zunächst mit der Fahrzeugidentifikationsnummer in der Porsche Digitale Service Infrastruktur an. Wir benötigen diese Information, um Ihr Fahrzeug Ihrem Porsche ID Nutzerkonto zuordnen und dessen Berechtigung zur Nutzung der Dienste prüfen zu können. Bei der Anmeldung zum Antritt und der Beendigung der Fahrt wird außerdem eine aktuelle Liste der verfügbaren Dienste in Ihr Fahrzeug übertragen. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen.

Als Datenbasis für die Erstellung anonymisierter Nutzungsstatistiken speichern und nutzen wir den Abruf der Liste der verfügbaren Dienste und den jeweiligen Diensteaufruf in Verbindung mit Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer und einem Zeitstempel für die Dauer von 12 Monaten.

4.4. Deaktivierung von Diensten und des Datenaustauschs

Je nach Art der Funknetzanbindung, dem Fahrzeugmodell, der Ausstattung Ihres Fahrzeugs sowie aktivierten Diensten kann der Datenaustausch des Fahrzeugs:
(a) durch Entnahme der SIM-Karte oder durch Entkopplung Ihres Endgeräts, falls die Funknetzanbindung über eine eingebrachte Steck-SIM-Karte oder durch eine W-LAN-Verbindung hergestellt wird,
(b) oder durch entsprechende Einstellungen im Optionsmenü des PCM Ihres Fahrzeugs ganz oder teilweise deaktiviert werden. Die Funktionsfähigkeit einzelner Dienste kann hierdurch eingeschränkt sein oder entfallen.

Je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung des Fahrzeugs können Fahrzeuginsassen, z.B. durch Abschaltung des PCM-Funkmoduls oder Aktivierung des „Privatmodus“, in den Systemeinstellungen den über die Funknetzanbindung erfolgenden Datenaustausch des PCMs oder des connected Gateway des Fahrzeugs deaktivieren.

Je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung des Fahrzeugs können dort überdies Dienste und Funktionen auch einzeln oder in Gruppen deaktiviert werden.

Von einer Deaktivierung ausgenommen sind, sofern vorhanden und in Betrieb, insbesondere gesetzlich vorgeschriebene Funktionen und Dienste wie etwa das Verkehrsnotrufsystem „SOS-Call“ oder andere Notrufsysteme ebenso wie hierfür erforderliche Basisfunktionalitäten.

Um diese Dienste und Funktionen im Einzelfall bereitstellen zu können, kann es, sofern Ihr Fahrzeug über diese Dienste verfügt, erforderlich sein, dass das Fahrzeug trotz Inbetriebnahme des Privatmodus eine Funknetzanbindung zu Funkzellen des jeweiligen Mobilfunkbetreibers aufrecht erhält (zum Datenaustausch im Rahmen der Konnektivität siehe Ziffer 4.1) und im Einzelfall über die Funknetzanbindung einen Datenaustausch, wie in der betreffenden Dienste-Beschreibungen unter www.porsche.com/connect dargelegt, vornimmt. Nicht deaktivierbare Dienste sind im Optionsmenü des Fahrzeugs unter „Privatmodus“ als solche gekennzeichnet.

4.5. Nutzung der Online-Dienste durch nicht registrierte Fahrer

Nutzen andere Personen Ihr Fahrzeug werden, je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung des Fahrzeugs sowie aktivierten Diensten unter Umständen möglicherweise auch in Bezug auf diese Personen die in Ziffer 2 a) bis h) genannten Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese Informationen werden - sofern die andere Person kein eigenes Porsche ID Nutzerkonto besitzt – technisch unter Ihrem Porsche ID Nutzerkonto erhoben und gespeichert.

4.6. Online Software Update

Wenn Sie Online Software Updates in My Porsche aktiviert haben, können zum Zwecke der Software-Aktualisierung Ihrer Fahrzeugsysteme sowie zur Behebung von Softwarefehlern im Rahmen von Servicemaßnahmen) Daten zwischen unseren Systemen und Ihrem Fahrzeug ausgetauscht werden. Hierzu werden in regelmäßigen Abständen Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer, Gerätekennungen und deren aktueller Softwarestand, Ihre Porsche ID, sowie Berechtigungsinformationen mit unseren Systemen ausgetauscht. In Einzelfällen (z.B. Update-Aktionen) werden auch Informationen zur Fahrzeugausstattung sowie Informationen zum technischen Zustand Ihres Fahrzeugs an unsere Systeme übertragen. Sie können das Online Software Update und die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten durch Deaktivieurung der Funktion in My Porsche beenden.

4.7. Produktanalyse, -verbesserung und Verarbeitung von Schwarmdaten

Je nach Ausstattung Ihres Fahrzeugs kann Ihr Fahrzeug Nutzungsdaten Ihres Infotainment-Systems, technische Fahrzeugdaten sowie damit verbundene Umgebungsdaten in Verbindung mit einem zeitlich begrenzten Identifikationsschlüssel an unsere Systeme übertragen, sofern Sie der Datenübertragung im Rahmen der Fahrzeuginstallation im PCM Ihres Fahrzeugs zustimmen oder die Funktion im PCM Ihres Fahrzeugs aktivieren. Hierbei übertragene Daten verwenden wir zum Zwecke der Analyse und Verbesserung unserer Produkte und Dienste.

Einzelne Dienste wie Echtzeit-Verkehr oder Risk Radar sind auf die Bereitstellung von Informationen etwa zum Standort, der Umgebung sowie der Bewegung Ihres Fahrzeugs angewiesen, um aus diesen sowie den Daten aus weiteren Fahrzeugen neue und genauere Informationen, wie etwa die aktuelle Verkehrs- und Straßenlage, abzuleiten (Schwarmdienste). Hierfür können im Rahmen der Fahrzeugnutzung Standort-, Fahrzeug- und Umgebungsdaten sowie Bewegungsinformationen aus Ihrem Fahrzeug übertragen werden. Dritten stellen wir vorgenannte Daten nur aggregiert und ohne Bezug zu Ihnen oder Ihrem Fahrzeug bereit.

Die Verarbeitung der hier genannten Daten zur Produktanalyse und –verbesserung sowie die Verarbeitung von Schwarmdaten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Analyse und Verbesserung unserer Produkte und Dienste sowie der Bereitstellung präziserer Inhalte im Rahmen von Schwarmdiensten.

Sie können die Übertragung der Daten zu diesen Zwecken jederzeit in den Einstellungen des PCM Ihres Fahrzeugs unter „Porsche Connect“ deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Funktionalität einzelner Dienste, insbesondere der Schwarmdienste wie Echtzeit-Verkehr oder Risk Radar bei Deaktivierung eingeschränkt sein kann. Der Datenaustausch kann ferner verhindert werden, indem Sie den „Privatmodus“ gemäß Ziffer 4.4 in Betrieb nehmen.

5. Betroffenenrechte

Als von der Verarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Wir verweisen insoweit auf Ziffer 9. der Allgemeinen Datenschutzerklärung My Porsche und Porsche Connect Store.

6. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter https://connect-store.porsche.com/de/de/privacy abrufbar.

 Stand: 01.08.2019

Datenschutzerklärung